Glasmosaik



Mosafil Glasmosaik

eignet sich für den Innen- und Außenbereich wie Badezimmer, WC, Küche, Schwimmbecken (Pools) oder Wellnessbereich. Bei Mosafil finden Sie Muster, damit Sie Glasmosaik bei sich vor Ort in Ihren eigenen Räumen und mit den vorhandenen Lichtverhältnissen ausprobieren können. Aufgrund des besonderen Materials kommen bei unserem Glasmosaik brilliante Farben durch die individuelle Lichtbrechung besonders gut zur Geltung. Voll im Trend bietet Mosafil eine sehr große Vielfalt an Dekorationsmöglichkeiten wie zum Beispiel Bordüren, quadratische und runde Glasmosaike sowie Wandfliesen an. Unifarben, sowie glänzendes oder mattes Glasmosaik veredeln jeden Raum. Mal recycled, getrommelt, matt, glänzend oder mit Struktur versehen - unser Glasmosaik ist einfach nur schön!


Glasmosaik Badbild001Glasmosaike bieten eine große Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Sie haben eine ganz bestimmte Vorstellung von Farbe, Design und Form, die Sie im Mosafil-Shop bisher nicht gefunden haben?
Kein Problem - ab einer Bestellmenge von 48m² bestimmen Sie Material und Design selbst! Wir fertigen für Sie individuelle Mosaike nach Ihren Vorgaben. Wegen der materialbedingten Transparenz wirken mit Glasmosaik verlegte Räume räumlicher und die Lichtausbeute wird größer. So eignen sich transparente Glasmosaike besonders gut für LED- Beleuchtung, mal als Bordüre oder Fliese für direkte oder indirekte Beleuchtungen von Wand und Boden im gesamten Innenbereich wie zum Beispiel in der Dusche, Küche oder Flur. Optisch ein Hingucker und gestalterisch vielfältig einsetzbar, benötigen Glasmosaikfliesen aufgrund des besonderen Materials fachkundige Verlegearbeiten, um beim Zuschneiden und Verfugen keine Überraschungen zu erleben.

Zur Reinigung eignen sich aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit nur neutrale Reinigungsmittel ohne Zusatz von Säuren, Ölen oder Wachs. Vermeiden Sie scharfkantige, grobe, spitze und harte Reinigungsgegenstände wie Schwämme, Schrubber oder Bürsten, da die Glasoberfläche anonsten nachhaltig beschädigt wird oder abstumpft.














Glasmosaik - das wohl individuellste und älteste Geschick!


Unter Glasmosaik bzw. unter Mosaik allgemein, versteht man eine schon im Altertum bekannte Gattung der Maltechnik. Durch das Zusammenfügen und Kombinieren von unterschiedlich geformten oder verschiedenfarbigen Bauteilen (in der Regel Stein- oder Glasstücke aber unter anderem auch Papier und diverse Stoffe) entstehen regelmäßige Muster oder Bilder. Sie haben gewiss schon einmal die kunterbunten und riesig großen Kirchenfester in Ihrem Heimatort bewundert (?) Denn diese Fenster stellen ein Paradebeispiel für gekonntes Glasmosaik dar. Hierbei wird eine Vielzahl an gefärbten Glasstückchen oder auch Fliesen verwendet, die nach einem bestimmten Schema von dem jeweiligen Künstler, zu den beeindruckenden Abbildern zusammengefügt werden.



Badezimmer Verzierung mit Dekor Wandfliesen


Das Anfertigen von Glasmosaik darf wohl als die erste rein künstlerische Tätigkeit des Menschen angesehen werden. Die wohl bislang älteste, nachgewiesene mosaizierte Fläche stammt vom Homo erectus, der dafür allem Anschein nach ortsfremde Steine und Knochen in die Senke eines kreisrunden Platzes, der einen Durchmesser von ca. 9m maß eingedrückt haben muss. Der Fund dieses pflasterartigen Bereiches wird ca. 400.000 Jahre zurück datiert. In den Jahren 2500 bis 3000 v.Chr. wurden erste Gebäude mit aus Fliesen gelegtem Glasmosaik verziert. Besonders im antiken Griechenland fand das Glasmosaik großen Anklang und wurde vor allem für die Verschönerung von Böden, Wänden, Decken und natürlich Fenstern in bedeutsamen Bauten eingesetzt. Auch die Pharaonen des frühen Ägyptens wussten die aus bunten Fliesen gelegten Muster zu schätzen. Zwar wurde das Glasmosaik von den Ägyptern nicht auf dieselbe Weise genutzt wie bei den Griechen, jedoch gelang es auch ihnen, viele Paläste und Pyramiden mit den bunten Fliesen zu dekorieren. Im alten Ägypten fand man das Glasmosaik häufig auf alltäglichen Gegenständen wie Vasen, Tischen, Möbeln und insbesondere Tellern. In den Jahren 100 bis 300 n.Chr. wurde das Glasmosaik im römischen Reich revolutioniert. Nachdem sich die Römer die Kunst der Fliesen - Legerei bei den Griechen abgeschaut hatten, begannen sie die bis heute größten Kunstwerke aus Glasmosaik zu schaffen und die komplexesten Muster aus den Fliesen zu legen. Auch waren es die Römer die einen Großteil unserer Kirchen, Dome, Kathedralen und anderen Prachtbauten errichteten und in Folge dessen, auch für die mit Glasmosaik gezierten Fenster verantwortlich sind.

Selbst in der heutigen Zeit vermögen die bunten Fliesen noch so machen Künstler zu faszinieren. Charles Crodel, Konrad Honold, Helmuth Uhrig, Peter Recker, und Antoni Gaudí z.B. um Ihnen nur einige wenige der großen Mosaikkünstler unserer Gegenwart vorzustellen. Sind jene Fliesen, die von diesen Künstlern zu einzigartigen Mustern kombiniert wurden vermutlich unbezahlbar, so gibt es heutzutage doch für Jedermann Glasmosaik im Fachmarkt für moderate Preise zu erstehen. Aus Fliesen gelegte Wand- oder Bodenverkleidungen wie sie oft beim Auskleiden von Bädern Verwendung finden, zählen zu den häufigsten Anwendungen des Mosaiks in der heutigen Zeit. Die aus vielen meist sehr kleinen Fliesen zusammengesetzten Flächen werden zwar industriell gefertigt und weisen daher nicht dieselbe Individualität als ein handwerklich gefertigtes Glasmosaik auf, jedoch sind auch sie im Stande einen Raum besonders behaglich und edel wirken zu lassen. Oft sieht man auch Parkanlagen oder Schlossgärten die in einem bestimmten Muster angelegt sind, sodass man auch hier von einem Mosaik sprechen könnte.



 
Sicher haben Sie schon davon gehört, dass sich so ein Glasmosaik auch ganz leicht selbst entwerfen und individuell gestalten lässt. Alles was Sie dafür benötigen, die einzelnen Fliesen, einen geeigneten Untergrund, den notwendigen Kleber und sonstigen Bedarf erhalten sie entweder in Fachgeschäften, die sich auf Glasmosaik spezialisiert haben, im Internet oder mit etwas Glück auch in einem Bastelladen in Ihrer Nähe. Wichtig für das eigene Glasmosaik ist vor allem eine große Auswahl der Fliesen, damit Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Im Internet oder in einem geeigneten Fachgeschäft erhalten Sie die Fliesen in den verschiedensten Größen, allen erdenklichen Farben und je nach Wunsch mit rauer oder glatter Oberfläche. Nachdem Sie die passenden Fliesen gefunden haben, stellt die Auswahl der richtigen Befestigungsart eine Frage. Sie können die Fliesen mit Mörtel, Silikon, Zwei-Komponenten-Klebstoffen, Fliesenkleber und auf zahlreiche andere Arten fixieren. Die Art der Befestigung Ihrer Fliesen ist abhängig von dem Untergrund und der gewünschten Festigkeit von Ihrem Glasmosaik. Es empfiehlt sich, diesbezüglich einen Fachmann zu konsultieren oder weitere Informationen im Internet einzuholen. Nachdem Sie sich nun über alle Schritte informiert und alle Materialien beisammen haben, steht Ihrer Kreativität nichts mehr im Wege. Sie können nun nach Herzenslust die farbigen Fliesen zu komplexen Mustern kombinieren oder eine Grafik entwerfen, die je nach den ausgewählten Farben, zeitlos elegant, religiös kulturell, oder edel und anmutig erscheinen kann. Auch den Gegenstand, den Raum, die Wand oder was auch immer Sie verzieren möchten kann von Ihnen frei gewählt werden. Aufgrund seiner Farbenvielfalt und der Tatsache, dass ein Glasmosaik sich individuell anpassen lässt, eignet es sich für zahlreiche Anwendungen, beispielsweise zum Basteln, als Bordüre oder zur Gestaltung ganzer Bäder.



Wenn Sie gerne puzzeln, könnte auch das Glasmosaik bald zu Ihren festen Hobbys zählen. Es ist schließlich nahezu das Selbe. 


 Glasmosaik - ein Hingucker für jedes Bad ! ( Fusstext )
Back to Top