Ratgeber


Weitere Informationen

 Verschiedene Fliesenarten - welche ist die passende?

Heimwerker, die Wand- oder Bodenflächen mit Fliesen ausstatten möchten, sehen sich einer schier unüberschaubaren Auswahl an unterschiedlichen Fliesenarten gegenüber. Unter der Bezeichnung Fliese werden laut Lexikon nämlich Platten aus verschiedenen Materialien und mit variierenden Eigenschaften zusammengefasst. Im Folgenden sollen die verschiedenen Fliesen und Fachbegriffe näher erläutert werden.

Vorüberlegungen bei der Fliesenwahl
Zunächst wird zwischen Bodenfliesen, welche deutlich belastbarer sind, und Wandfliesen unterschieden. Dann bleibt zu beachten, ob es sich um Fliesen für den Innenbereich oder um Aussen- Gartenfliesen handelt. Aussen- Gartenfliesen müssen nämlich besonders trittsicher und rutschfest sein. Zudem stellen die Fliesenarten unterschiedliche Ansprüche an Verlegung und Pflege. Die Wahl muss daher aufgrund der unterschiedlichen Eigenschaften getroffen werden.

Folgende Fliesenarten sind die gängigsten auf dem Markt erhältlichen:

- Steingutfliesen sind glasierte Fliesen für den Innenbereich, die sich vorrangig als Wandfliesen eignen. Einige Steingutfliesen, welche entsprechend gekennzeichnet sind, können auch als Bodenfliese im Bad genutzt werden.

- Steinzeugfliesen gibt es als glasierte und unglasierte Variante, die sehr strapazierfähig sind. Als Aussen- Gartenfliesen unter den Fliesenarten sind Steinzeugfliesen frostbeständig, da die Wasseraufnahme gegen Null tendiert.

- Feinsteinzeug zeigt sich in der unglasierten Variante sehr widerstandsfähig, wasserabweisend und fleckenresistent. Feinsteinzeug wird häufig in Küchen verlegt, da Verlegung und Pflege einfach zu bewerkstelligen sind.

- Cotto fällt entsprechend der Fachbegriffe in die Gruppe der unglasierten Steingutfliesen. Laut Lexikon wird Cotto vorwiegend im Mittelmeerraum hergestellt. In Breiten mit Niederschlägen sind diese Fliesen aufgrund der hohen Wasseraufnahme und Frostgefährdung nur für den Innenbereich geeignet.

- Glasfliesen können aufgrund der Farbvielfalt als Bordüre oder Mosaik interessante Akzente setzen. Zudem weisen Glasfliesen eine hohe chemische und mechanische Widerstandsfähigkeit auf.

- Natursteinfliesen werden, wie der Name schon sagt, aus Naturstein gefertigt. Sie sind hervorragend als Aussen- Gartenfliesen geeignet.

Fazit zur Fliesenwahl
Natürlich gibt es noch viele andere Fliesenarten im Handel. Für Laien ist aufgrund der vielen Fachbegriffe häufig nicht überschaubar, welche Fliesen in welche Kategorie einzuordnen sind. In der Regel ist es ratsam, eine Beratung durch einen Fachmann in Anspruch zu nehmen und sich Fachbegriffe erläutern zu lassen.
Back to Top