Fliesenkleber - Mosaikkleber - Fliesenmörtel

Es gibt ein riesiges Angebot an Fliesenkleber, aber welche brauche ich für meine Fliesen?

Am häufigsten werden Fliesenkleber auf zementärer Ebene für die Fliesenverlegung verwendet. Es handelt sich meistens um Trockenmörtel, welcher noch mit Wasser angemischt werden muss. Eine besondere Form des Zementklebers bildet der Flexkleber. Dieser enthält Kunststoffzusätze, die dafür sorgen, dass der Untergrund Schwingungen, Spannungen und sonstige Bewegungen des Untergrundes besser aufnehmen.  Dadurch wird die Gefahr des Abplatzens oder Reisens von einzelnen Fliesen stark reduziert.  

Für Natursteinfliesen werden spezielle Zementmörtel angeboten. Damit wird die Gefahr einer Verfärbung der empfindlichen Beläge deutlich reduzieren.






Hochwertiger Fliesenkleber

Die Oberflächengestaltung in Feuchträumen wie Badezimmern bedarf einer hochwertigen Qualität entsprechender Materialien. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, zuverlässigen Kleber oder Mörtel für entsprechende Fliesen zu verwenden. Diese sorgen dafür, dass die natürliche Erscheinung des Natursteins wie Mosaik auch in Kombination mit anderen Materialien erhalten bleibt und eine stabile und zuverlässige Haftung an den entsprechenden Flächen vorliegt. Der Mörtel eignet sich hervorragend, um keramische Beläge sowie Feinsteinzeug und anderes qualitatives Steingut für Badezimmer an Wände oder Böden zu bringen. Dabei handelt es sich bei Mosaikfliesen vor allem um flexible Materialien, welche durch eine entsprechende Nachbehandlung unempfindlicher und pflegeleichter werden. In diesem Zusammenhang ist es besonders praktisch, den hochwertigen Fliesenkleber zu verwenden, da dieser für verformungsunempfindliche Naturwerksteine sowie speziell aufbereitete Materialien geeignet ist. Damit sind eine sichere Haftung und das leichte Anbringen auf unterschiedlichen Untergründen möglich.

Leichte Verarbeitungsweise

Der hochwertige Fliesenkleber ist aufgrund seiner Eigenschaften ideal geeignet, um auf professionelle Weise Fliesen an den entsprechenden Flächen anzubringen. Mit einer Topfzeit von mehreren Stunden können ausreichende Mengen angerührt werden, welche das schnelle Auftragen auf den entsprechenden Flächen und das Anbringen der Fliesen auf entspannte und kontrollierte Weise zulassen. Eine Begehbarkeit ist schon nach ca. 12 Stunden möglich und erlaubt damit auch das Abarbeiten größerer Flächen. Gerade auf Balkonen, Fassaden und Terrassen können Sie von den zuverlässigen Eigenschaften des Fliesenklebers profitieren. Das Auftragen des Mörtels gestaltet sich besonders einfach und erlaubt eine hervorragende Haftung auch bei größeren Temperaturschwankungen. Darüber hinaus besitzt der Mörtel auch nach der Aushärtung noch ausreichend Flexibilität, um Schwankungen in der Temperatur auszugleichen und verhindert damit, dass die aufgebrachten Fliesen aufspringen oder Risse zeigen. So kann ein besonders natürliches und professionelles Erscheinungsbild im Badezimmer oder auf anderen Flächen erreicht werden. Naturstein fügt sich harmonisch an die Optik der Räumlichkeit an und gewährleistet damit ein ausgeglichenes Ambiente, das je nach eigenem Geschmack verfeinert werden kann.
Back to Top