Keramik & Feinsteinzeug






Nicht nur die Beschaffenheit des Untergrundes und die Fliesenauswahl sind für ein sauberes Verlegen von Wichtigkeit. Um ein professionell wirkendes Ergebnis zu erhalten, muss der geeignete Kleber eingesetzt werden. Obwohl sich alle Sorten durch ihre meist graue Farbe ähneln, eignet sich nicht jeder Fliesenkleber für jeden Einsatzbereich. Der folgende Beitrag informiert darüber, welcher Fliesenkleber für Keramik & Feinsteinzeug geeignet ist.

Der richtige Fliesenkleber ist Voraussetzung für ein professionelles Endergebnis

In Innenräumen ist es nicht sinnvoll, Keramik- und Feinsteinzeugfliesen im sogenannten Dickbettverfahren mit dicken Schichten Mörtel an der Wand oder auf dem Fußboden zu befestigen. In der heutigen Zeit wird zur Verlegung von Feinsteinzeug & Keramikfliesen üblicherweise Dünnbettmörtel verwendet. Er wird mit einem Spachtel auf den Untergrund aufgetragen. Anschließend wird die Fliese eingelegt. Bei der Verlegung mit Dünnbettmörtel ist zu beachten: Je größer eine Kachel ist, desto größer muss die Zahnung der verwendeten Glättkelle sein. Generell entscheiden die Beschaffenheit des Untergrundes und der Anwendungsbereich (Innenraum oder Outdoorbereich), welcher Fliesenkleber optimal geeignet ist.

Easy Flex Fliesenkleber - für die Verlegung in Innen- und Außenbereichen geeignet

Bei Flexfliesenkleber handelt es sich um einen Zementmörtel, dem Kunststoffanteile zugesetzt sind. Er härtet flexibel aus und besitzt eine höhere Klebkraft. Die Bezeichnung Flex bezieht sich auf die Aushärtung, nicht auf Verformbarkeit. Da dieser Fliesenkleber weniger starr ist, reagiert es besser auf Schwingungen, Spannungen, etc. Flex Fliesenkleber ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Er eignet sich hervorragend zur Verlegung von Feinsteinzeug- und Keramikplatten auf schwierigen Untergründen, zum Beispiel auf Trockenestrich und Gipskartonplatten. Flex Fliesenkleber ist besonders bei der Verlegung von grossen Kacheln sehr beliebt, da durch das Auffangen von Spannungen und Schwingungen grosse Feinsteinzeug- und Keramikplatten weniger springen. Flexkleber ist zudem zur Verlegung über Fußbodenheizungen, Flächenheizungen und Heizungen einsetzbar. Er ist von -20 °C bis +80 °C temperaturbeständig und nach circa 24 Stunden begehbar. Flex Kleber zeichnet sich zudem aus, weil er leicht zu verarbeiten ist.